Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung

Agenda 2030 in ländlichen Räumen –

Die Veranstalter Ökologische Akademie e.V., Linden, RENN.süd, das EBZ und die ANU Bayern als Kooperationspartner wollen auf der Tagung: Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung – frischer Wind für ländliche Räume am 6.-7.7.2017 in Bad Alexandersbad regionale Nachhaltigkeits-Akteure untereinander und mit Vertretern aus Politik und Verwaltung ins Gespräch bringen und Synergien aufspüren.

Dabei sollen Nachhaltigkeitsziele (SDGs) für die Entwicklung ländlicher Räume bekannt gemacht und deren Bedeutung durch lokale und regionale Nachhaltigkeitsstrategien konkretisiert und diskutiert werden. Die Tagung richtet sich an MultiplikatorInnen aus Agenda 21-Gruppen, und Nachhaltigkeitsinitiativen, Unternehmen, Eine Welt-Initiativen, Kirchen und (Umwelt-)Bildungs-einrichtungen, Kommunal- und LandespolitikerInnen MitarbeiterInnen aus Gemeinde- und Kreisverwaltungen und Ämtern für ländliche Entwicklung.

Anmeldung bis zum 26.06.2017 online unter www.renn-netzerk/sued.

Infos: http://www.umweltbildung-bayern.de/

Kontakt: Thomas Ködelpeter, Ökologische Akademie e.V., Baiernrainer Weg, 83623 Dietramszell/Linden

Veranstaltungsflyer: tagung_ag2030_6s_uw_170427_print