Stadt sucht Zukunft! – ein voller Erfolg

Bürgerschaft will Zukunft Münchens gestalten

Fast 100 Interessierte und Engagierte nahmen an unserer Veranstaltung im Münchner Klimaherbst teil und übertrafen damit all unsere Erwartungen. In den nächsten Wochen wollen wir gemeinsam die Weichen für die partizipative Entwicklung einer lokalen Nachhaltigkeitsstrategie für München stellen. Hier finden Sie einen ersten Bericht von der Veranstaltung, der in nächster Zeit um die vollständige Dokumentation erweitert wird.

Veranstalter, KooperationspartnerInnen, Referenten und Stadtbaurätin Prof. Dr. Elisabeth Merk (Bildmitte) stehen vor der von den TeilnehmerInnen der Veranstaltung unterzeichneten Resolution zur „Agenda 2030 für Nachhaltige Entwicklung: Nachhaltigkeit auf kommunaler Ebene gestalten“ (Foto: Fabian Norden)

Veranstalter, KooperationspartnerInnen, Referenten und Stadtbaurätin Prof. Dr. Elisabeth Merk (Bildmitte) stehen vor der von den TeilnehmerInnen der Veranstaltung unterzeichneten Resolution zur „Agenda 2030 für Nachhaltige Entwicklung: Nachhaltigkeit auf kommunaler Ebene gestalten“ (Foto: Fabian Norden)

28. Oktober 2016 von Bündnis Nachhaltigkeit Bayern
Kategorien: Allgemein | Schreibe einen Kommentar

Stadt sucht Zukunft!

Nachhaltigkeitsstrategien unter Beteiligung von Zivilgesellschaft, Politik, Verwaltung und Wirtschaft in NRW-Großstädten, Augsburg und München

Die Ökologische Akademie e.V. und das BNB veranstalten in Kooperation mit acht anderen Organisationen im Rahmen des Münchner Klimaherbstes einen Informations- und Diskussionsabend zum Thema lokale Nachhaltigkeitsstrategie.

Wie hat die Zusammenarbeit von Zivilgesellschaft, Politik und Verwaltung bei der Erarbeitung einer Nachhaltigkeitsstrategie in anderen Großstädten funktioniert? Was kann München davon lernen? Welche Rahmenbedingungen für eine lokale Nachhaltigkeitsstrategie herrschen in München? Und vor allem: Was wollen wir und wie geht es weiter?

Hierüber informieren und diskutieren mit Ihnen Vertreter des Nachhaltigkeitsprozesses in anderen Großstädten, Münchner Vereine und Verbände sowie Vertreter der Stadt München. Dabei soll möglichst konkret das weitere Vorgehen vereinbart werden. Alle, die sich beteiligen und engagieren wollen, sind herzlich eingeladen.

Termin: Donnerstag, 20. Oktober, 18.00 – 21.30 Uhr
Ort: orange bar, Green City Energy AG, Zirkus-Krone-Str. 10 (6. OG)

Flyer zur Veranstaltung

07. Oktober 2016 von Bündnis Nachhaltigkeit Bayern
Kategorien: Allgemein | Schreibe einen Kommentar

Nachhaltigkeitsziele der UN (SDG): München macht mit!

Einladung zum Informations- und Planungsabend
am 27. September

Im Juni 2016 unterzeichnete Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter die Resolution des Deutschen Städtetags zu „2030 – Agenda für Nachhaltige Entwicklung: Nachhaltigkeit auf kommunaler Ebene gestalten“. Er verpflichtete sich mit seiner Unterschrift, die Nachhaltigkeitsstrategie in einem breiten Bündnis gemeinsam mir den lokalen Akteuren und den Bürgerinnen und Bürgern voranzutreiben.

Viele NGOs boten OB Reiter daraufhin in einem vom Bündnis Nachhaltigkeit Bayern (BNB) initiierten Brief ihre Mitwirkung bei der Entwicklung und Umsetzung einer Münchner Nachhaltigkeitsstrategie an.

Wir informieren und diskutieren darüber,

• was eine Nachhaltigkeitsstrategie ist
• wie der aktuelle Stand in München ist
• wie wir als Akteure der Nachhaltigkeit das Thema weiter vorantreiben wollen

Alle Aktiven im Bereich der Nachhaltigkeit sind herzlich eingeladen.

Zeit: Dienstag, 27. September 2016, 19.00 – 21.00 Uhr
Ort: Münchner Zukunftssalon (oekom-Verlag), Waltherstr. 29, RGB.
(Nähe U-Bahn Goetheplatz)

Eine Anmeldung unter info@buendnis-nachhaltigkeit.de ist hilfreich, aber nicht nötig.

Hinweis: Bei unserer Kooperationsveranstaltung „Stadt sucht Zukunft!“ am 20. Oktober im Rahmen des Münchner Klimaherbstes wollen wir die Münchner Nachhaltigkeitsstrategie auch mit Vertretern der Stadt diskutieren. Die Ergebnisse des heutigen Abends fließen in dort mit ein.

Flyer zu „Stadt sucht Zukunft!“ am 20. Oktober 2016

09. September 2016 von Bündnis Nachhaltigkeit Bayern
Kategorien: Allgemein | Schreibe einen Kommentar

Nachhaltige Entwicklung in München

18 Organisationen erklären OB Reiter ihre Bereitschaft mitzugestalten

Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter hat auf seine im Juni erfolgte Unterzeichnung der Resolution des Deutschen Städtetages „Agenda 2030 für Nachhaltige Entwicklung auf kommunaler Ebene gestalten“ eine positive/direkte Resonanz erfahren.

Angestoßen vom Bündnis Nachhaltigkeit Bayern (BNB) erklärten 18 Organisationen, Vereine und Verbände aus nahezu allen Bereichen nachhaltiger Entwicklung in einem gemeinsamen Brief an den Oberbürgermeister ihr Interesse an einer zu entwickelnden lokalen Nachhaltigkeitsstrategie mitzuarbeiten. In partnerschaftlicher Zusammenarbeit mit dem Direktorium der Landeshauptstadt, Stadträten, Stadtverwaltung und der Wirtschaft sind die Erstunterzeichner bereit, in einem Beteiligungsprozess an der Weichenstellung für eine lokale Nachhaltigkeitsstrategie und den Umsetzungsschritten aktiv zu werden.

Hintergrund der von Oberbürgermeister Reiter unterzeichneten Resolution des Deutschen Städtetages ist, dass sich die Bundesrepublik Deutschland im Rahmen der von den Vereinten Nationen verabschiedeten Agenda 2030 im September 2015 in New York verpflichtete, die vereinbarten Ziele nachhaltiger Entwicklung erfolgsorientiert und überprüfbar umzusetzen.

An die Städte erging dazu die Aufgabe, mit einer lokalen Nachhaltigkeitsstrategie und kommunalem Nachhaltigkeitsmanagement zur „großen Transformation“, zum Umbau der Gesellschaft, beizutragen.

Der Nutzen für die Landeshauptstadt liegt auf der Hand. Mit dem Engagement Vieler bleibt München lebenswert und wird darüber hinaus zukunftssicher. Gespannt sind die Unterzeichner des Briefes, wie Oberbürgermeister Reiter auf das Angebot reagieren wird.

BNB_Brief OB Reiter_Nachhaltigkeitsstrategie_20160716

27. Juli 2016 von Bündnis Nachhaltigkeit Bayern
Kategorien: Allgemein | Schreibe einen Kommentar

Einladung zur Watchdog-AG

Nachhaltigkeit, Klimaschutz und Energiewende in Bayern

Unsere Watchdog-Gruppe widmet sich der fortlaufenden Kontrolle der Umsetzung von Nachhaltigkeitszielen in Bayern. Bei unserem zweiten Treffen soll festgelegt werden, wo genau wir dabei ansetzen.

Neue Mitstreiter sind herzlich willkommen!

Mittwoch, 27. Juli 2016, 19.00 Uhr

Ort: BenE München e.V., Ledererstr. 17, 1. Stock, 80331 München

20. Juli 2016 von Bündnis Nachhaltigkeit Bayern
Kategorien: Allgemein | Schreibe einen Kommentar

Entwicklungsland Bayern

Wie das BNB beschäftigen sich auch viele andere Organisationen mit der Umsetzung der Agenda 2030 auf nationaler und lokaler Ebene. Ein schönes Beispiel dieser Aktivitäten ist der Beschluss des KLJB-Landesausschusses vom November 2015, der den vielsagenden Titel Entwicklungsland Bayern trägt. Die KLJB positioniert sich deutlich und stellt konkrete Forderungen zur Nachhaltigkeit an die bayerische Landesregierung.

Den vierseitigen Text finden Sie auf der Internetseite der KLJB Bayern.

13. Mai 2016 von Bündnis Nachhaltigkeit Bayern
Kategorien: Allgemein | Schreibe einen Kommentar

Sprecherwechsel beim BNB

Dr. Ulrich Mössner ist zweiter Bündnissprecher

Dr. Ulrich Mössner, im BNB-Sprecherrat als Experte für Wirtschaft und Finanzen, hat Dr. Joachim Hamberger als zweiten Sprecher des BNB abgelöst. Mössner

Dr. Ulrich Mössner war bis zu seiner Pensionierung über 20 Jahre Geschäftsführer bzw. Vorstand bei verschiedenen Münchner Unternehmen. Er ist Fachbuch-Autor (Das Ende der Gier – Nachhaltige Marktwirtschaft statt Turbo-Kapitalismus, oekom 2011), war Lehrbeauftragter für Nachhaltige Wirtschaft an der Hochschule München, ist im Vorstand der E.F. Schumacher Gesellschaft für politische Ökologie und engagiert sich aktuell gegen TTIP und ähnliche Freihandelsabkommen.

Erster Sprecher des Bündnisses ist weiterhin Thomas Ködelpeter (Ökologische Akademie e.V.).

06. Mai 2016 von Bündnis Nachhaltigkeit Bayern
Kategorien: Allgemein | Schreibe einen Kommentar

Engagement für die Energiewende

Das BNB unterstützt das Bürgerbegehren
Raus aus der Steinkohle!

Im Münchener Heizkraftwerk Nord wird immer noch Steinkohle verfeuert und jedes Jahr über zwei Millionen Tonnen CO2 freigesetzt. Das BNB unterstützt das Bürgerbegehren Raus aus der Steinkohle! zur Stilllegung des mit Kohle betriebenen Kraftwerksblocks 2.

Die Kohlewirtschaft ist nicht nachhaltig, weil die Rohstoffe nicht im gleichen Maß ersetzt wie verbraucht werden. Dafür dürften wir nur ein Millionstel des derzeitigen Verbrauchs an Kohle generieren.

Prof. Dr. Ernst Schrimpff, Mitglied des BNB-Sprecherrates,
Experte für erneuerbare Energien

Informationen zu Hintergründen und dem Unterstützerbündnis finden Sie auf
http://www.raus-aus-der-steinkohle.de/

22. März 2016 von Bündnis Nachhaltigkeit Bayern
Kategorien: Allgemein | Schreibe einen Kommentar

Einladung zu unserer neuen Initiative

Watchdog-Gruppe Klimaschutz und Energiewende in Bayern

Das BNB initiiert eine Arbeitsgruppe, die die Umsetzung von Nachhaltigkeitszielen – den Pariser Beschlüssen und den im September 2015 in New York von der UN-Konferenz beschlossenen 17 Sustainable Development Goals (SDGs) – in Bayern fortlaufend kontrollieren soll.

Einige Interessenten haben sich bereits angemeldet. Natürlich freuen wir uns über noch mehr Mitstreiter. Daher laden wir Sie herzlich zu unserem ersten Treffen ein:

Auftaktabend am Dienstag, 8. März 2016, 19.00 Uhr

Ort: Zukunftssalon, oekom-Verlag, Waltherstr. 29, RGB, München

Einladung zum Herunterladen

 

Ziele nachhaltiger Entwicklung (SDG) der UN

Von der UN wurden im September 2015 in New York 17 Ziele zur nachhaltigen Entwicklung beschlossen.

Wir wollen uns in der BNB-Watchdog-Gruppe schwerpunktmäßig mit zwei Zielen und deren Umsetzung in Bayern beschäftigen:

Ziel 7 Zugang zu bezahlbarer, verlässlicher, nachhaltiger und zeitgemäßer Energie für alle sichern

Ohne Energie ist Entwicklung nicht möglich. Die Weltgemeinschaft steht dadurch vor einer großen Herausforderung: Um die Armut zu vermindern, muss die Energieversorgung in den Entwicklungsländern auf- und ausgebaut werden. Zugleich muss aber der Klimawandel aufgehalten und die Umwelt entlastet werden. Dazu muss der weltweite Energieverbrauch insgesamt sinken und erneuerbare Energiequellen müssen noch viel intensiver genutzt werden als bisher.

 Ziel 13    Maßnahmen zum Klimaschutz

Der Klimawandel stoppt nicht an Ländergrenzen und seine Auswirkungen beschränken sich nicht auf einzelne Politikfelder, Wirtschaftszweige oder soziale Gruppen. Auch die internationalen Bemühungen zur Eindämmung des Klimawandels müssen die zahlreichen Wechselwirkungen berücksichtigen, die sich zwischen diesen Bereichen ergeben. Deutschland ist Vorreiter im Bereich Energiewende und möchte diese Rolle im Sinne der nachhaltigen Entwicklung weltweit weiter stärken.

Die Klimapolitik der Bayerischen Staatsregierung wird dargestellt unter

Klimaschutz 2050 – Grundsätze und Ziele

Links zu Zielen nachhaltiger Entwicklung:

https://www.bmz.de/de/ministerium/ziele/ziele/2030_agenda/index.html

http://www.globalgoals.org/de/

12. Februar 2016 von Bündnis Nachhaltigkeit Bayern
Kategorien: Allgemein | Schreibe einen Kommentar

Augsburg – Vorreiter für nachhaltige kommunale Entwicklung

 

Stadtrat beschließt Zukunftsleitlinien zur Nachhaltigkeit

Augsburg wurde bundesweit vielfach für seine systematische und vorbildliche Nachhaltigkeitspolitik als Modellstadt ausgezeichnet. Im Juli 2015 verabschiedete der Stadtrat die in einem knapp anderthalbjährigen Prozess entwickelten Zukunftsleitlinien für eine nachhaltige Entwicklung. Zukunftsleitlinien und Stadtratsbeschluss sind hier nachzulesen.

Für die ökologische, soziale, ökonomische und kulturelle Zukunftsfähigkeit wurden in jeweils fünf Handlungsfeldern gemeinsame Ziele formuliert, die die Verwaltung nun in Fachkonzepten mit Umsetzungsmaßnahmen konkretisiert. Die Zivilgesellschaft kann ihre Vorstellungen in Form von Anträgen in den Stadtrat einbringen.

Erfolgsfaktoren sind neben dem städtischen Büro für Nachhaltigkeit/Geschäftsstelle Lokale Agenda 21 die Zusammenarbeit der Stadtgesellschaft in Agendaforen, ein überparteilicher Nachhaltigkeitsbeirat und die gelungene Kooperation von unterschiedlichen Initiativen und Verbänden mit Politik und Verwaltung.

Das BNB hat diesem wegweisenden Beispiel eine eigene Veranstaltung gewidmet. Bei unserem Vortrags- und Diskussionsabend am 28. September 2015 im Zukunftssalon München stellten Ute Michalek, eine der beiden gewählten Agenda-SprecherInnen in Augsburg, und Wiebke Kieser vom Büro für Nachhaltigkeit/Geschäftsstelle Lokale Agenda 21, Augsburg, den Prozess und seine Ergebnisse vor. Dabei erläuterten sie Ziele, Inhalte und die Bedeutung der Zukunftsleitlinien für die Augsburger Stadtentwicklung.

Die Präsentation von Wiebke Kieser zum Nachlesen finden sie hier.

 

04. Januar 2016 von Bündnis Nachhaltigkeit Bayern
Kategorien: Allgemein | Schreibe einen Kommentar

← Ältere Artikel